wort.lu : Vielversprechender Saisonauftakt

Vielversprechender Saisonauftakt

Beim ersten Weltcuprennen für 2019 in Kapstadt (RSA) sind Bob Haller und Stefan Zachäus am Sonntag vielversprechend in die neue Saison gestartet. Nach den 750 m Schwimmen, den 20 km Radfahren und den 5 km Laufen lief Haller als 13. über die Ziellinie, 52” hinter dem britischen Comingman Axel Yee. Zachäus wurde 14., nur drei Sekunden hinter seinem Landsmann Haller. Gregor Payet erreichte unter 63 gestarteten Triathleten (58 im Ziel) Rang 34 (auf 2’02”), Oliver Gorges wurde 54. auf 5’45”.

Haller ließ zwölf Konkurrenten hinter sich, die in der Weltrangliste vor ihm klassiert sind. Er stieg 48 Sekunden hinter den schnellsten Schwimmern aus dem Wasser und integrierte alsbald die erste Radgruppe, der auch Zachäus, der das Schwimmen zehn Sekunden vor Haller beendet hatte, angehörte. Später und nach einer heftigen Anstrengung schloss Payet ebenfalls zu dieser Gruppe auf, die zuletzt 40 Mann stark war. Auf dem Laufparcours lieferten sich Haller und Zachäus ein hartes Duell. Der gebürtige Deutsche lief bei halber Distanz an Haller vorbei, der aber zu kämpfen wusste und sich im Finish knapp den Platz als erster Luxemburger sicherte. pg

Luxemburger Wort vom Montag, 11. Februar 2019, Seite 46
Updated: 11/02/2019 — 11:15
X3M TRIATHLON MERSCH asbl. © 2018 Frontier Theme